DIGITALER WORKFLOW

1. Arbeitsschritt

Mit dem optischen Streifenlichtscanner, mit einer Präzision der Scandaten von ± 8 μm beginnt der digitale Workflow.

Physische Modelle werden digitalisiert um dann digital weiterverarbeitet zu werden.

2. Arbeitsschritt

Mit dem taktilen Renishaw Scanner werden Einzelstümpfe und Primärteile abgetastet und in der CAD-Software zu einer hochpräzisen digitalen Einheit verschmolzen.

3. Arbeitsschritt

Mit der Exocat Software benutzen wir ein absolutes High-End Produkt, welches nicht nur auf dem neuesten Stand der Technik ist, sondern sich ständig weiterentwickelt und somit ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit bietet.

Alle digitale Konstruktionen, die in der Zahntechnik erforderlich sind, werden mit der von uns verwendeten Software konstruiert.

4. Arbeitsschritt

CAD / CAM

Wir arbeiten mit einer modernen 5-Achs-Fräsmaschine, mit der wir alle in der Zahntechnik verfügbaren Materialien bearbeiten können.

Die fräsbaren Materialien erstrecken sich von Titan, NEM über PMMA Kunststoffe für Provisorien und Schienen, PEEK Kunststoffe bis hin zu hochtransluzentem Zirkondioxyd.